Das neue EM-X® GOLD – ein verbessertes Antioxidans

Wer die Gelegenheit hatte, Prof. Higa in den vergangenen Jahren bei verschiedenen Gelegenheiten zuzuhören, der wusste, dass er an der Weiterentwicklung von EM-X® arbeitete. Nun profitieren auch wir in Europa von dieser Entwicklung. Zukünftig wird es das alte EM-X® nicht mehr geben, es wird komplett ersetzt durch EM-X® GOLD.

Was sagt Prof. Higa dazu? – »Schon oft« schreibt er in seiner monatlichen Kolumne in der (inzwischen nur noch als Internet Zeitschrift verfügbaren) japanischen EMZeitschrift EcoPure, »habe ich darauf hingewiesen, dass die Wirkung von EM auf dem synergetischen Effekt seiner Antioxidantien beruht, wie auch auf den de-ionisierenden Effekten und den Schwingungen (der Resonanz), die vermutlich von Gravitationswellen stammen. Daher hat EM eine besonders starke, Revitalisierung hervorrufende Wirkung. … Unsere stetige Suche nach Resonanzeffekten von EM hat zu der Entwicklung von EM-Keramik geführt. EM™ Super Cera C und [andere EM-Keramik] sind Beispiele für Produkte, die in diese Richtung entwickelt wurden. Vor drei Jahren haben wir in Verfolgung des gleichen Ziels ein verbessertes EM-X® erfolgreich entwickelt. Dies ist ein neues, wegbereitendes Produkt, das seine Wirkung noch verbessert, wenn es erhitzt wird. … EM-X® GOLD ist der perfekte Name für dieses Produkt, weil kineosologische Tests und Schwingungsmessungen eine stärkere Wirkung als das alte EM-X® zeigen, sogar eine noch stärkere, wenn es auf über 80° C erhitzt wird.« (Prof. Higa in WebEcoPure, Januar 2008)

Als erstes erschien EM-X® GOLD auf dem japanischen Markt und wurde von Medizinern wie Dr. Shigeru Tanaka (Autor des Buches EM-X) sofort anstelle des alten EM-X® eingesetzt. Ebenso wird zukünftig das EM-Salz aus Japan, aber auch das in Deutschland hergestellte EMIKO-Salz mit EM-X® GOLD produziert. Auch bei der Herstellung der EM-Keramik aus Japan wird nun EM-X® GOLD eingesetzt, und es ist zu erwarten, dass Töpfer und Keramiker in Europa dies ebenfalls tun.

Was ist neu an EM-X® GOLD?

Um die Wirksamkeit von EM-X® noch weiter zu verbessern, wurde die Rezeptur erweitert. In dem Fermentationsprozess mit den Effektiven Mikroorganismen EM·1®, der die Basis für die Gewinnung von EM-X® ist, wurde Korallenkalzium, Bittersalz und Hirsepigment hinzugenommen bzw. ersetzen früher benutzte Rohstoffe. Dadurch können die Effektiven Mikroorganismen zusätzliche Wirksamkeit entfalten. Unter anderem wird dadurch der Mineralstoffgehalt vervierfacht. Dies ist insbesondere vorteilhaft für Menschen mit unzureichender Einnahme von Mineralstoffen, was in den Zivilisationsgesellschaften häufig der Fall ist. Die Färbung von EM-X® GOLD ist nun durch die Hirsepigmente eher rötlich statt gelblich. [aktuelle Info: Hirsepigment wurde nur kurzzeitig eingesetzt und ist heute nicht mehr Bestanteil von EM-X® GOLD]

Weitere Forschung

Schon lange vor seiner Markteinführung wurde EM-X® GOLD für Forschungszwecke bereitgestellt. Nicht nur Dr. Tanaka, auch andere Mediziner in Japan und anderen Ländern sowie universitäre Einrichtungen haben vor allem empirische Untersuchungen über die Wirksamkeit von EM-X® GOLD begonnen. Über die Resultate werden wir im EMJournal berichten, wenn sie bekannt gemacht sind. In Kürze wird ein neues Buch über EM-X® GOLD herauskommen – zunächst nur auf Japanisch.

Das neue EM-X® GOLD im Produktionsprozeß: Höchste Qualität wird durch verschiedene Tests und sorgfältige Kontrollen gewährleistet.

 

Wie vorher – völlig unbedenklich

Das neue EM-X® GOLD, bestätigt der Hersteller, kann ebenso unbedenklich eingenommen werden wie das alte EM-X®; denn es wird nur aus natürlichen Rohstoffen hergestellt. Auch die Verzehrempfehlungen oder Gebrauchsempfehlungen sind gleich geblieben. Allerdings kann gerade auf der energetischen Ebene eine verbesserte Wirkung erwartet werden, wie Prof. Higa betont. Er setzt große Hoffungen darauf, wie er abschließend schreibt: „Auf der Basis meiner langjährigen Erfahrung glaube ich, dass wir noch mehr solcher revolutionären Produkte wie EM-X® GOLD kreieren sollten. So können wir die Leute in die richtige Richtung führen, damit sie geistig und körperlich gesund und glücklich sind.“
PS: Einen Tipp von Prof. Higa wollen wir unseren Lesern gern weitergeben: Das neue EM-X® GOLD wirkt am besten, wenn es in heißer Flüssigkeit eingenommen wird, entweder in den morgendlichen heißen Tee, Kaffee oder Wasser. Allerdings nicht in kochendem Wasser, sondern bei ca. 85° C.

Was sind Antioxidantien?

Als Antioxidantien bezeichnet man Substanzen, die Oxidation verlangsamen, verhindern oder rückgängig machen können. Während die Aufnahme von Sauerstoff (Oxygen) für die meisten Lebewesen unabdingbar ist, gibt es jedoch auch eine Überaktivität des Sauerstoffs, die zu Schäden führt, Alterungsprozesse beschleunigt und unterschiedliche Krankheiten begünstigt oder hervorruft. Dieser überaktive Sauerstoff bildet die gefürchteten „Freien Radikalen“. Ist der Körper nicht in der Lage, diese auf natürlichem Weg zu beseitigen, kann er dadurch geschädigt werden. Häufige Schäden sind Veränderungen in den Zellwänden. In unserer modernen Welt steigt die Anzahl der Freien Radikalen durch die Zunahme der Schadstoffe und Umweltgifte, Streß und minderwertige Nahrungsmittel. Deshalb bekommen Antioxidantien eine immer bedeutendere Funktion. Alle Mikroorganismen in EM erzeugen unterschiedliche Antioxidantien. Die Basis für die Produktion von EM-X® GOLD ist EM. Die Fähigkeiten von EM zur Regeneration, Deionisation und Antioxidation sind in EM-X® GOLD konzentriert. Zu den besonderen Eigenschaften von EM-X® GOLD gehört seine Feinheit. Wasser besteht immer aus Zusammenballungen vieler H2O Moleküle, sog. Cluster. Je kleiner diese sind, desto schneller und direkter kann der Körper sie aufnehmen. Durch die Feinheit von EM-X® GOLD kann der Körper die darin enthaltenen Antioxidantien, bioaktiven Stoffe und Spurenelemente schnell und direkt aufnehmen und Schadstoffe aus den Zellen abtransportieren.

Pit Mau

weitere Infos: https://www.emx-gold.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.