Herstellung von „EM-Mudballs“ (EM-Dangos)

Deutlich erkennt man den pelzig-weißen Pilzbelag – der Mudball ist „fertig zum Werfen“.

Zur Herstellung wird eine Mischung aus lehmhaltiger Erde – eventuell auch Sand – und Gesteinsmehl mit Bokashi und EM zu faustgroßen Bällen geformt. Alles gut mischen und durchkneten, Dangos als faustgroße Kugeln formen, 3-4 Wochen schattig und normal temperiert offen fermentieren lassen bis sie trocken und hart sind. Zugabe von EM-Keramikpulver ist förderlich. Es bildet sich vorübergehend ein weißer Pilzrasen als Anzeiger, dass die Fermentation begonnen hat und die Mikroorganismen sich vermehren. Pro Quadratmeter Wasserfläche einen EM-Dango ausbringen.

Beispiel:

  • 80 % Lehmerde
  • 15 % Urgesteinsmehl
  • 5 % Bokashi (sehr feines Bokashi wie es u.a. von der Fa. EMIKO angeboten wird)
  • EM Effektive Mikroorganismen (ca. ½ Liter EM je Schubkarrenfüllung Lehmerde (EM1 oder EMa)
  • Wasser zur Regulierung der Konsistenz
  • Nach Belieben EM-Keramikpulver hinzufügen
Pit Mau

2 Kommentare

  1. Christian Lönnecke

    Guten Tag , ich habe vor einer Woche EM – Mudballs angefertigt, mir fehlt die Information, bei welcher Wassertemperatur die Balls eingesetzt werden. Hat jemand dazu Erfahrungen?

    • Hallo Frau Lönnecke,
      die Mudballs sollten jetzt noch 4-6 Wochen fermentieren, bevor sie eingebracht werden können.
      Grundsätzlich ist Mai/Juni ein guter Monat zum einbringen. Die Mikroorganismen arbeiten generell ab 6 Grad effektiver.

      Ihr EM e.V. Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.