Hochwertiges Gesteinsmehl und EM

Fachtagung für die Landwirtschaft in Reiden (Schweiz)

Das Thema der diesjährigen Informationsveranstaltung befasste sich mit dem „Einsatz von Effektiven Mikroorganismen und Steinmehl“ auf dem Bauernbetrieb und der Aufwertung der Gülle mit Steinmehl. Das Echo auf die Ausschreibung war erfreulich und erfüllte die Erwartungen mit insgesamt fast 100 Teilnehmenden. Mit den hochkarätigen Referenten Ernst Frischknecht, Senior Experte Boden und langjähriger Biobauer sowie Georg Abermann, Agraringenieur mit jahrzehntelanger Erfahrung im Bereich der Bodenkultur war insgesamt über 70 Jahre ganzheitliches Denken vertreten. Die Anwesenden erhielten auf eindrückliche und humorvolle Art Informationen von ausgewiesenen Fachexperten über die Anwendung und Auswirkung von Gesteinsmehl. Der Hofdüngereinsatz ist mit den heutigen Mineraldüngerpreisen auch finanziell interessant. Umso mehr gilt es, die in der Gülle vorhandenen Nährstoffe pflanzenverfügbar zu machen. Steinmehle wie BIO-LIT verbessern die Pflanzen- und Bodenverträglichkeit der Gülle, was wiederum die Bodenfruchtbarkeit steigert.

Was ist BIO-LIT?

BIO-LIT enthält für Boden und Pflanzen unentbehrliche Mineralstoffe und Spurenelemente, die wesentlich zur Regenerierung des Bodens beitragen (12 Hauptnährstoffe und 22 Spurenelemente). Es handelt sich um ein reines Naturprodukt vulkanischen Ursprungs, das aus Diabasgestein durch Brechen und anschliessende Feinvermahlung erzeugt wird. Diese stellt sicher, dass die Gesteinsfeinteile bei richtiger Anwendung durch Anlagerung an den Kotbestandteilen in der Gülle in Schwebe bleiben. Ausserdem wird BIO-LIT, im Gegensatz zu anderen Produkten auf dem Markt, anschliessend an die Mahlung in einem Sprühtrocknungsverfahren mit leistungsfähigen, nützlichen Mikroorganismen (EM Effektive Mikroorganismen) angereichert. Diese Mikroorganismen werden aktiviert, sobald das Urgesteinsmehl ausgebracht wird. BIO-LIT besitzt eine aktive Oberfläche von 2500 m² /kg und bindet durch nachhaltig langsame Pufferung organische Säuren. Dadurch wird die nützliche Bakterienflora in allen Lebensbereichen gefördert (Boden, Hofdünger, Pflanzenoberfläche). Anstelle von Fäulnis entsteht belebende Rotte. Die Silikate im Zellsaft der Pflanze fördern die Resistenz gegen Schadpilze im Getreide-, Obst- und Weinbau sowie im Grünland. Durch den Einsatz von BIO-LIT ultrafein mit einer aktiven Oberfläche von 7000 m² /kg und Boden-FIT (EMa) kann die Nützlingsflora auf der Pflanzen- und Blattoberfläche positiv beeinflusst werden. Dadurch wird den Krankheitserregern (z.B. Schadpilzen) die Vermehrungsgrundlage entzogen.

Nutzen von BIO-LIT in der Landwirtschaft

  • Verminderter Geruch und Schwimmdeckelbildung bei Flüssigdüngern/Gülle.
  • Schnellerer Abbau von Bodenverdichtungen
  • Förderung der Regenwürmer und –Bodenkrümelung
  • Hofdüngerhygienisierung
  • Stärkung der natürlichen Darmflora von Nutztieren
  • Stärkung der Bakterienschutzflora an der Pflanzenoberfläche
  • Förderung der Mulchrotte
  • Regenerierung der Grünlandpflanzenbestände und Förderung von Leguminosen (Hülsenfrüchten)

Noch ein Wort zur richtigen Wirtschaftsdüngeranwendung. Vermehrte Hofdüngermengen und Handelsdünger haben die Leistung der Böden zwar kurzfristig gesteigert. Sie wurden dadurch aber auch stärker beansprucht, verbraucht und ausgelaugt. BIO-LIT-Zusatz zur Gülle am besten durch regelmässige Einstreu, aber auch durch Einblasen in die Gülle vor der Ausbringung, hilft, die nachteilige Wirkung unbehandelter Gülle zu vermeiden (Fäulnisgestank, Gareschwund, Verbrennungsschäden, Wachstumsschock).  Dadurch wird häufigeres Güllen ohne Schaden möglich. Die korrekte Dosierung der Güllmenge (max. 10-12 m³ Standartgülle pro ha) für den Grünlandaufwuchs verhindert ohne Ertragseinbussen Nährstoffüberangebote und damit Verluste in Unterboden und Grundwasser. Der Bauer düngt, was die Pflanze braucht und nicht unter dem Druck der vollen Güllegrube. Diese bessere Hofdüngerverteilung und die Kleeförderung helfen, Handelsdüngerkäufe einzusparen. Die Verminderung der Geruchsbelastung durch BIO-LIT-Einstreu im Rinder-und Schweinestall ist auch bei der Gülleverteilung spürbar. Dichtes kleereiches Futter mit geringerem Unkrautbesatz, mehr verwertbaren Mineralstoffen und verbessertem Strukturwert ist leichter zu konservieren und wird lieber gefressen. Der Grundfutterverzehr und damit die Grundfuttermilchleistung steigen an.

Nutzen von BIO-LIT im Garten

  • Fördert die Bodenfruchtbarkeit, die Erwärmung und Durchlüftung des Bodens
  • Neutralisiert übersäuerte Böden dank des hohen Gehaltes an basischen Silikaten
  • Kräftigt die Pflanzen und erhöht die Abwehrleistung gegen Schädlinge
  • Verbessert Geschmack, Haltbarkeit und Lagerfähigkeit von Obst und Gemüse
  • Beschleunigt Verrottung zu mineralstoffreicher Komposterde.
  • Zur Herstellung von EM-Bokashi-Kompost (Bokashi = fermentiertes organisches Material).

Die abschliessenden Frage- und Diskussionsrunde wurde rege genutzt, um mehr über gewonnene Erkenntnisse und mögliche Lösungen zu erfahren.

Fazit: Nur wenn wir die Prozesse der Natur und des Lebens verstehen und unterstützen lernen (statt zu bekämpfen), werden wir frei von der Chemie. Dadurch wird der Zwang zu beherrschen abgelöst vom Bedürfnis zu befreien und zur Entfaltung einer ganzheitlichen Leistung.

Angaben zu den Anwendungsmengen von BIO-LIT

Stall: 0,5 kg (0,5 l)/Tag + Grossvieheinheit auf Festmist oder Gülle streuen

Güllegrube: 25-40 kg /m3 Gülle ca. 1 Mt vor dem Güllen bei eingeschaltetem Rührwerk einblasen. Gülle danach während ca. 1 Woche regelmässig 1 Std/Tag rühren

Schweinegülle: 20-25 kg /m3 Gülle ca. 1 Mt vor dem Güllen bei eingeschaltetem Rührwerk einblasen. Gülle danach während ca. 1 Woche regelmässig 1 Std/Tag rühren

Grünland: 1 t/ha

Futter- / Ackerbau: 1-2 t / ha und Jahr streuen ergänzend mit Boden-FIT (EMa) 1:200 kombinieren

Garten: 40 kg / 100 m2 und Jahr streuen + ergänzend mit EMa 1:200 kombinieren Kompost: 30 kg / m3 Abfallmasse + ergänzend mit Boden-FIT (EMa) 1:200 kombinieren

Blumenerde: 1 kg / 30 l

Spritzbrühe: Anbau von Reben und Obst / Hopfen / Getreide. 1 kg BIO-LIT ultrafein / 100 l Spritzbrühe + ergänzend mit Boden-FIT (EMa) 1:500 kombinieren

Werner Wäfler, Sekretariat IG EM CH

BIO-LIT ist erhältlich in der Landi und bei der EM-Schweiz AG.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.